Gemeinsam in frühere Leben


Wer versteckt sich wirklich hinter der Maske?
Wer versteckt sich wirklich hinter der Maske?



Gemeinsame frühere Leben erleben

Sternformation bei einer Reise in frühere Leben
Sternformation bei einer Reise in frühere Leben

Die Gesamtgruppe von 12 bis 24 Teilnehmern wird in 6er-Gruppen aufgeteilt und jede dieser kleinen Gruppen bildet einen Stern, der von einem Reinkarnationstherapeuten als Sternführer betreut wird. Stern bilden bedeutet, die Köpfe liegen eng beieinandner, die Körper fächern sich wie ein Stern rundherum auf. Der Reiseleiter gibt nach der Vorbereitung zur Trance das Thema der Rückführung vor. Zum Beispiel: "Geht zurück durch Raum und Zeit hin zu einer konkreten Situation, in der Ihr auch schon miteinander auf einer gemeinsamen Mission seid... ". Der erste, der ein Bild hat, spricht dieses aus und die Anderen versuchen, sich in dieses erste Bild als Ausgangssituation einzuklinken.
Vielleicht sagt ein erster Teilnehmer, daß er gerade auf einem Piratenschiff als Kapitän zur Küste segelt. Der Zweite schält gerade als Koch Kartoffeln, ein dritter steht als Wachposten an Land und schlägt Alarm, ein fünfter möchte gerne Mätresse des Kapitäns sein und räkelt sich gerade in der Kabine und ein Weiterer schwimmt bereits als Leiche im Wasser.

So oder so ähnlich könnte eine Ausgangssituationen sein. Jeder hat jetzt einen roten Faden in der Hand und es beginnt eine konkrete Geschichte ihren Lauf zu nehmen. Jeder Teilnehmer hat dabei die freie Wahl seines Geschlechts, das sowieso im Laufe von Inkarnationenen wechselt. So ein gemeinsame Reise in frühere Leben dauert ca. eine Stunde, wobei sich das normale Zeitgefühl manchmal beträchtlich verschiebt. Subjektiv liegen die Zeitschätzungen manchmal bei 10 Minuten, statt einer Stunde.


Nachbesprechung einer Reise in frühere Leben

Spiegel der Selbsterkenntnis
Spiegel der Selbsterkenntnis

Bei der Nachbesprechung der gemeinsamen Rückführung in frühere Leben werden anschließend die Erfahrungen der Reinkarnations-Gruppenreise in das frühere Leben gemeinsam unter Leitung des Sternführers besprochen und reflektiert. Dabei sagt jeder, wie er sich und die anderen Gruppenmitglieder erlebt hat. Zu seinem Erleben mit sich selbst kommt noch die Projektion seiner unbewußten Eigenschaften auf andere Gruppenteilnehmer. Jeder hat so die Möglichkeit zur Selbsterkenntnis im Spiegel des Anderen. Dabei gehen wir vom Resonanzgesetz (= Umwelt als Spiegel für sich selbst) aus. Insbesondere kommen auch die eigenen Schattenanteile ans Tageslicht des Bewußtseins und können so leichter integriert werden.


Gemeinsame frühere Leben mit einem Partner

In diesem Seminar mit Reinkarnationstherapie in früheren Leben arbeiten wir nicht nur in 6er-Gruppen im Stern, sondern in der Regel am Vormittag nach eine Theorie- und Besprechungsstunde auch in 2er-Konstellationen, sprich in Paaren. Das können m/m oder f/f oder m/f sein, zufällig ausgelost oder bewußt zusammengestellt (zum Beispiel nach astologischen Gesichtspunkten).
Der schnelle Wechsel durch verschiedene Spiegeln (Gruppe, Paar, anderes Paar) wirkt ähnlich wie die Lektüre verschiedener Bücher zum gleichen Thema: Das Thema wird immer klarer. Sie selbst sind das Thema, um das es immer wieder geht!


Technische Daten zu Reisen in frühere Leben

Frage Antwort
Termin? Die gemeinsame Reise in frühere Leben findet ein Mal im Jahr über 6 Tage statt. Das nächste Mal von Fr, 09.06. - Do, 15.06.2017 (ein Feiertag enthalten)
Wo? In der Schönen Aussicht in Melleck bei Bad Reichenhall.
Kostet? 550 € + MWSt. Hinzu kommen die Kosten des Seminarhauses ab 60 €/Tag und Person incl. Vollpension. EZ, DZ und MBZ, alle mit Bad/WC, sind vorhanden.
Rabatt? Bei Paaren erhält ein Partner 25% Nachlaß auf die Seminargebühr.
Anmeldung? siehe Anmeldung, Formular ausdrucken und unterschrieben per Fax oder Brief an uns senden. Für eine verbindliche Anmeldung bitte mit AGB's und Originalunterschrift. Als .pdf ausdrucken.



Erfahrungen von Teilnehmern

Abgelegte Masken befreien
Abgelegte Masken befreien

... Das Aufwachen bei der gemeinsamen Reinkarnationstherapie in früheren Leben fügt sich erstaunlicherweise nahtlos an das Erkenntnisende nach der Einzeltherapie in früheren Leben an. Schön! So vieles, was sich nur in einer Gruppe erkennen und erleben läßt! Durch meinen Stern hindurch ziehen sich viele verschiedene rote Fäden, die sich zum Schluß zu einem dicken Seil zusammen finden. Alle Personen im Stern - meine absoluten Spiegel!
Besonders schön war es mit Brigitte: anfangs totales Gegeneinander und jetzt erst nachdem ich sie reinhole und reinlasse - die alte Amme, die Mutter Erde und das alte Wissen - werden wir wichtig füreinander, lassen wir uns in die Spiegel schauen, auch im Hier und Jetzt, lernen uns mögen. Es ist schön jetzt mit ihr.
Die Abende [beim Seminar "Gemeinsam in frühere Leben"] in Melleck waren sehr wichtig und die pure Nacharbeit. Mit vielen Teilnehmern war ich wohl schon oft [in früheren Leben] unterwegs.
So nah war mir noch nie eine Gruppe.
Liebe Grüße N.N.



.... nach anfänglichen Schwierigkeiten des Einfindens iim Seminar "Gemeinsamen Reinkarnationstherapie in früheren Leben" habe ich im weiteren Verlauf die Überezugung gewonnen, dass sie ein
mächtiges Werkzeug für die Selbstfindung auf dem Pfad der Esoterik darstellt. Vielen Dank für die anstrengenden und emotional bewegenden aber auch sehr schönen Tage , die ich und meine Frau bei Euch verbringen durften.
Herzliche Grüße N.N.



... Euch beiden nochmal einen ganz herzlichen Dank für diese schöne und intensive Woche.
Ich bin wirklich sehr dankbar, den Weg zu Euch gefunden zu haben und bin sehr gespannt, was in der nächsten Zeit noch alles auf mich zukommen wird. Auf bald N.N


Ausdrucken, unterschreiben, faxen (oder Post)